szmmctag

  • Wie schön du bist!

    Die Pop- und Soulsängerin Sarah Connor singt jetzt auch auf Deutsch. Gerade ist ihr Album Muttersprache erschienen:

    Warum sind Lyric-Videos so geeignet für den Sprachunterricht?
    Lyric-Videos ermöglichen einen stärkeren Fokus auf den Text. Es werden immer genau die Textteile eingeblendet, die gerade gesungen werden, so dass sich Sehen und Hören unterstützen können. Die Kombination von statischen Bildern mit geschriebenen und gesungenen Worten steigert die Verstehensleistung.

    Phonetik: In einem zweiten Durchgang kann der Text genutzt werden, um Karaoke zu singen.

  • Apfelgrünes Damenrad

    Wunderkynd fährt mit einer sagenhaften Geschwindigkeit von 800 kmh auf einem schrecklich klapprigen Fahrrad. Kein Wunder, dass die Polizei ihn nur von hinten sieht!

    Variation des Refrains: Lernende setzen eigene Adjektive in die Lücken:

    Ich fahr' 100 kmh auf meinem _____________ Damenrad.
    Ich fahr' 200 kmh auf meinem schrecklich ______________ Damenrad.
    Ich fahr' 300 kmh auf meinem ______________ Damenrad.
    Ich fahr' 400 kmh auf meinem D-D-D-D-Damenrad.
    Ich fahr' 500 kmh auf meinem ______________ Damenrad.
    Ich fahr' 600 kmh auf meinem ______________ Damenrad.
    Ich fahr' 700 kmh auf meinem ______________Damenrad.
    Ich fahr' 800 kmh auf meinem D-D-D-D-Damenrad.

    Die Neue Deutsche Welle scheint Vorbild für diesen rockigen Song zu sein. Hier geht’s zum Text.

  • Komm, lieber Mai!

    Haben Sie auch ein Volkslied, das Ihnen viel bedeutet? „Komm, lieber Mai!“ gehört zum Standardrepertoire deutschsprachiger Liederbücher. Den Text schrieb Christian Adolf Overbeck (1776), die Melodie komponierte Wolfgang Amadeus Mozart (1791).

    Komm, lieber Mai und mache
    die Bäume wieder grün,
    und lass mir an dem Bache
    die kleinen Veilchen blüh'n!
    Wie möcht' ich doch so gerne
    ein Veilchen wieder seh'n,
    ach, lieber Mai, wie gerne,
    einmal spazieren geh'n.

    Für Ihren Unterricht: Hier geht’s zu Noten, Text und Melodie zum Mitsingen
    Veilchen

  • Meine Party

    Schmutzki rollt den roten Teppich aus für seine Gäste. Auch du stehst auf der Gästeliste, also schau doch mal vorbei!

    "Alle geilen Leute sind auf meiner Party!
    Krasse Langeweile in der ganzen Stadt.
    Alle coolen Menschen stehen auf meinem Flokati.
    Alle anderen haben heute Pech gehabt ..."

    Automatisierungsübung zu Konditionalsätzen: Eine Party organisieren (Reihenübung mit Ball)
    - Wenn du den Raum organisierst, dann bringe ich die Getränke mit.
    - Wenn du die Getränke mitbringst, dann kümmere ich mich um die Musik.
    - Wenn du dich um die Musik kümmerst, lade ich alle Freunde ein.
    - Wenn du alle Freunde einlädst, dann bringe ich Brot.
    - Wenn du Brot bringst, dann mache ich Kartoffelsalat.
    - Wenn …

    Flüssigkeit muss trainiert werden; sie stellt sich nicht als Nebenprodukt des theoretischen Umgangs mit grammatischen Formen ein. Man baut beim Sprechen Sätze nicht nach grammatischen Regeln auf; dazu bleibt keine Zeit. Automatisierung bedeutet, dass durch das Trainieren sprachlicher Flüssigkeit unmittelbar Sprachkönnen erworben wird. Dabei ist eine Bewusstmachung sprachlicher Mittel nicht unbedingt nötig.

  • Hauchlaut H

    Phonetik: Ihre Lernenden haben Schwierigkeiten mit dem „Hauchlaut H“? Manche sprechen das H am Wortanfang überhaupt nicht: „Isch abe eute Unger.“; andere sprechen es sehr hart aus: „Ich chabe cheute Chunger.“

    Dabei gibt es einige Übungstricks zur Verbesserung der Artikulation:
    - Lachen: „Hihihi, hahaha, hohoho!“
    - Gestik: Kalte Hände simulieren und hineinhauchen
    - Hilfsmittel Spiegel: Ein behauchter Spiegel beschlägt

    Zungenbrecher für Fortgeschrittene:
    - Hinter Hansens Hühnerhaus hab ich hundert Hasen husten hören.
    - Hans hackt Holz hinterm Hirtenhaus.

    Textsorte Gebrauchsanweisung: Einen Zeitungshut falten
    Setzen Sie Ihren selbstgebastelten Hut auf und üben Sie den Hauchlaut H mit einem Bewegungslied.

    Mein Hut, der hat drei Ecken: Liedtext, Melodie mit Gitarrengriffen und Spielanweisung

  • Was ist geblieben?

    Sehverstehen: Was ist zwischen 1995 und 2015 passiert?



    Gesprächsanlass:
    Was ist geblieben von den Idealen des Hauptdarstellers? Sind sie noch die, die sie früher mal waren?

  • Lieder von früher

    Nenas neuer Song hat eine eingängige Melodie und einen Text, der bereits für Anfänger geeignet ist.

    1. Sätze pflücken: Textabschnitte oder einzelne Sätze vergrößern und auf einem Tisch auslegen, um den die Arbeitsgruppe während des Hörens geht/ tanzt und beim Wiedererkennen Papierstreifen vom Tisch pflücken darf

    Lieder von früher

    2. Textrekonstruktion: Gepflückte Sätze in eine mögliche Reihenfolge bringen

    3. Lösungskontrolle: Erneutes Hören

  • Rollendes "R" oder stummes "R"?

    Im Deutschen werden ein konsonantisches und ein vokalisiertes "R" verwendet. Stehen Ihre Lerner auch vor der Frage, wann welches "R" zum Einsatz kommt? Hier ein paar Regeln:
    - Das R wird rollend gesprochen, wenn es am Wortanfang (rot) oder wenn es nach Konsonanten steht (grün, braun, Matrose)
    - Das R wird stumm, wenn es nach langen Vokalen (Farbe, schwarz) oder wenn es am Wortende als –er steht (Kleider, Jäger)

    A1-Übung: Lerner markieren im folgenden Liedtext, wo man ein rollendes R und wo man ein vokalisiertes R hört

    Grün, grün, grün sind alle meine Kleider
    - Grün, grün, grün sind alle meine Kleider, grün, grün, grün ist alles, was ich hab'.
    Darum lieb' ich alles, was so grün ist, weil mein Schatz ein Jäger ist.
    - Rot, rot, rot sind alle meine Kleider, rot, rot, rot ist alles, was ich hab'.
    Darum lieb' ich alles, was so rot ist, weil mein Schatz ein Reiter ist.
    - Blau, blau, blau sind alle meine Kleider, blau, blau, blau ist alles, was ich hab'.
    Darum lieb' ich alles was, so blau ist, weil mein Schatz ein Matrose ist.
    - Schwarz, schwarz, schwarz sind alle meine Kleider, schwarz, schwarz, schwarz ist alles, was ich hab'.
    Darum lieb' ich alles, was so schwarz ist, weil mein Schatz ein Schornsteinfeger ist.
    - Weiß, weiß, weiß sind alle meine Kleider, weiß, weiß, weiß ist alles, was ich hab'.
    Darum lieb' ich alles, was so weiß ist, weil mein Schatz ein Müller ist.
    - Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider, bunt, bunt, bunt ist alles, was ich hab'.
    Darum lieb' ich alles, was so bunt ist, weil mein Schatz ein Maler ist.


    Karaoke-Version zum Mitsingen:
    Singen bringt großen Gewinn für die Aussprache, denn Melodie und Rhythmus prägen sich gut ein und falsche Pausierung ist unmöglich.

    - A2-Übung: Ihre Lerner kombinieren Farben mit weiteren R-Wörtern: z.B. die braune Tür, das schwarze Pferd, der rote Roller, der rosa Rock, die grünen Turnschuhe, die graue Brille, die dunkelrote Kirsche, …

    Video-Turorials zum
    - konsonantischen R
    - vokalisierten R

    Übungen zur Vertiefung: R-Simsalabim

  • Das ist keine Religion, sondern Liebe

    "Sondern" ist eine nebenordnende Konjunktion. Hier ein paar Regeln zum Gebrauch:

    - Die Konjunktion sondern verbindet zwei Hauptsätze miteinander, ohne die normale Wortfolge von Subjekt und Verb im zweiten Hauptsatz zu verändern: "Es ist nicht kalt, sondern (es ist) warm."
    - Sondern steht immer im zweiten Satzteil. Eine Umstellung ist nicht möglich.
    - Vor der Konjunktion sondern steht immer ein Komma.
    - Sondern wird verwendet, um den Inhalt des ersten Satzes zu kontrastieren: "Ich möchte kein Fleisch, sondern Gemüse!"
    - Im vorausgehenden Satzteil steht immer eine Verneinung: "Ich werde nicht mit dem Auto fahren, sondern mit dem Fahrrad."; "Das ist kein Hund, sondern eine Katze."

    Aktuell in deutschen Kinos:

    Im Soundtrack zum Film Traumfrauen singt Joy Denalane: "Das ist keine Religion, sondern Liebe!"

    Reihenübungen zur Automatisierung der Konjunktion "sondern"
    - Nominativ: Das ist kein Radiergummi, sondern ein Lineal. Das sind keine Hefte, sondern Bücher. Das ist keine …
    - Akkusativ: Ich möchte keinen Saft, sondern ein Bier. Und Sie?
    - Modalverb: Ich will nicht lesen, sondern sprechen. Und du?
    - Futur: Am Wochenende werde ich nicht arbeiten, sondern tanzen gehen. Und du?

    Übung zur mehrteilige Konjunktion "Nicht nur …, sondern auch …": Komplimente machen mit dem Ball
    "Leah, du bist nicht nur klug, sondern auch hübsch!"
    "Lukas, du bist nicht nur witzig, sondern auch sportlich!"…

  • Ballast

    Die Figur des Clowns lässt andere staunen. Seine Aktionen sind maßlos übertrieben. Gestik, Mimik und Körperhaltung sind reduziert. Seine ganze Erscheinung kündigt ein Scheitern an. Der gute Wille ist da, doch ständig geht etwas schief und hält ihn davon ab, sein Ziel zu erreichen.

    In Buddy Buxbaums neuem Song "Ballast" wird Peter mit einem Klavier durch die Gegend geschickt:

    (A1) Sehverstehen: Lerner ordnen Handlungsabschnitte in eine Reihenfolge, z.B.:
    - Peter spielt in einem Einkaufszentrum
    - Peter holt sein Klavier aus der Garage
    - Er schiebt sein Klavier durch eine Fußgängerzone
    - Eine Frau gibt ihm einen Becher Kaffee.
    - Peter kauft Käse.
    - Ein Boot transportiert Peter und das Klavier.
    - Peter steht im Regen.
    - Das Klavier fährt die Rolltreppe runter.
    - Geschafft: Peter stellt einen Clown aufs Klavier.

    (B1) Hörverstehen:
    Welche Missgeschicke passieren Peter?
    Bus verpasst, Regen, Nudeltopf, Schlüssel verloren, Boiler kaputt, …

    Lerner schreiben ein Elfchen: Ein Elfchen ist ein kurzes Gedicht, bestehend aus 11 Wörtern in festgelegter Reihenfolge (Zeile 1: 1 Wort, Zeile 2: 2 Wörter, Zeile 3: 3 Wörter, Zeile 4: 4 Wörter, Zeile 4: 1 Wort). Elfchen eignen sich ab A1, denn man kommt mit wenig Wortschatz aus und es gibt keine komplizierten grammatischen Strukturen.

    elfchen2elfchen3elfchen4elfchen1

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.